Berichte

21.10.11
GV Bericht 2011


Hier ein ausführlicher Bericht über die Generalversammlung 2011


               22.Generalversammlung der Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg

                                      vom 13. September 2011 in Bösingen

 

In seinem  1. Jahresbericht streifte Präsident Armin Zollet die Aktivitäten des vergangenen  Vereinsjahres. Nebst der Teilnahme am Frühlingsfest in Murten mit 113 Alphornbläserinnen und Alphornbläser aus der ganzen Schweiz, dem gelungenen Auftritt beim Freiburger Folklore Freilichtspiel in Wünnewil und dem Auftritt am Eidg. Treichlerfest in Bulle waren das 22. Wettblasen in Laupen sowie die Teilnahme mit der Alphorngruppe von 24 Mitgliedern und die Note 1 am 28. Eidg. Jodlerfest in Interlaken die absoluten Höhepunkte. Auch der Vortrag das Büchelchörli wurde mit einem „Sehr Gut“ benotet. Er gratulierte allen zu diesen Erfolgen.

 

Der musikalische Leiter Gilbert Kolly der Vereinigung lobte seinerseits das gute Mitmachen an den Proben und gratulierte zu dieser Note 1. Nur so könnten Erfolge, wie der in Interlaken erzielt werden. Er munterte alle auf, weiter fleissig zu üben, denn im 2012 stehen verschiedene Auftritte auf dem Programm. Der Leiter des Büchelchörlis, Alois Gilli dankte seinerseits seinen Büchelkameradinnen und Kameraden und gratulierte ebenfalls zum grossen Erfolg. Der Kassabericht warf keine grossen Wellen auf, ebenso das Budget. Der Revisorenbericht bestätigte eine leichte Abnahme des Vereinsvermögens. Die Mitgliederbeitrage wurden wie bisher auf Fr. 30.- (Mitgliederbeitrag) und fr. 10.- (Auftrittsbeitrag am Wettblasen) belassen. Auch die ordentlichen Wahlen gingen problemlos über die Bühne. Armin Zollet als Präsident, sowie Adrian Zollet als Kassier und Michaela Beier Sekretariat wurden mit Applaus für 3 Jahre bestätigt, wie auch der musikalische Leiter Gilbert Kolly. Die Revisoren Toni Scherer bisher und Alfons Spicher, neu wurden ebenfalls bestätigt.

 

Jean-Francois Roche hat den Austritt gegeben. Mit Aude Geton, Heinz Fuhrer, Jean-Bernard Tissot, Michel Auderset, William Cuérel sowie Markus Feuz konnten aufgenommen werden Somit zählt die Vereinigung 44 Aktivmitglieder, und 4 Personen im Probejahr.

Das alljährliche Wettblasen der Vereinigung findet am 29. April 2012 in Brünisried statt. Das Alphorntrio „Buechechäppeli“ hat sich freundlicherweise bereit erklärt, dieses durchzuführen. Das Wettblasen 2013 konnte ebenfalls vergeben werden. Das Alphorntrio „Silberbrünne“n von Kerzers zeichnet als Organisator.

 

Auf Antrag des Vorstandes sagten die anwesenden Mitglieder Ja zu einer Gönnervereinigung Mit min. Fr. 100.. wird man Gönner der Vereinigung. Das Reglement muss noch ausgearbeitet werden. Ebenfalls Ja sagte die Versammlung zum Antrag „Jugendförderung“, in Anbetracht des hohen Durchschnittalters der Aktivmitglieder.

 

Die Vereinigung hat mehrheitlich beschlossen, mit einer Alphorngruppe  und dem Büchelchörli das eigene Verbandsfest am 8. – 10. Juni 2012 in Plaffeien zu besuchen. Offen steht noch die Teilnahme am BKJV-Fest in Schwarzenburg und die Teilnahme am Wettbewerb in Nendaz. Da der WSJV am kommenden 25. und 26. Februar 2012 75 Jahre feiert, sind die Vereinigungsmitglieder gebeten, vollzählig daran teilzunehmen.

Am 1. Oktober findet in Ried bei Kerzers das Freiburger Kantonale Jodlertreffen statt. Auch hier sind die Aktivmitglieder gefragt.

 

Hohe Geburtstage der Aktivmitglieder 2012

85.jährig: Felix Boschung, 70 jährig: Robert Häller, Alfons Spicher und Anton Scherer.

65.jährig: Jaqueline Renz, Alois Gilli, Jean-Bernard Tissot

60.jährig: Eveline Spérisen

 

Allen Jubilaren gute Gesundheit und viel Freude am Alphornblasen.
Zurück