Berichte

19.09.15
GV Bericht 2015

Ein reichbefrachtetes Jubiläumsjahr ging zu Ende.

Mit dem Neujahrsapéro Anfangs Januar 2016 in Bösingen ging das Jubiläumsjahr „25. Jahre Alphornbläservereinigung Deutschfreiburg“ zu Ende. In seinem Jahresbericht sprach unser Präsident von einem reichbefrachteten 2015. Der Jubiläumsgottesdienst am 10. Januar in der Pfarrkirche Tafers mit anschliessendem Nachtessen stand am Anfang, gefolgt vom alljährlichen  Wettblasen am 3. Mai in Wilersguet, Alterswil mit Gästen aus allen Unterverbänden. Zu den Aktivitäten gehört auch das gutbesuchte Kirchenkonzert am 14. Juni in Wünnewil, das Engagement am Open-Air in Plasselb und das „Alphornzmorge“ zugunsten der „Jungen Dütschfryburger“ in Schmitten. Der Höhepunkt war die Teilnahme am WSJV-Jodlerfest in Saas-Fee vom 3.-5. Juli wo mit der „Jubiläumsmelodie“ von Armin Zollet und unter dessen Leitung die Höchstklasse erspielt wurde. Gross war die Freude nach diesem Erfolg. Auch Das Büchelchörli „Dütschfryburg“ und verschiedenen Formationen und Solisten aus der Vereinigung konnten sich in Saas-Fee für das nächste Eidgenössische Fest 2017 in Brig qualifizieren. Einige Mitglieder der Vereinigung waren am 26. September am grossartigen Event Alphörner statt Hellebarden“ mit 425 AlphornbläserInnen in Mailand an der Expo und beim anschliessenden Konzert auf dem Domplatz dabei. Armin Zollet dirigierte unter anderem die Uraufführung der Alphornmelodie „San Gottardo“ mit integriertem Postauto- Dreiklang.

Die Mitgliederzahl ist leicht zurückgegangen, sind doch 3 Austritte zu verzeichnen. Auch einige Verlängerungen von Dispensen mussten hingenommen werden. Der Vorstand ist nach der Wahl von Romy Hirschi und Heinz Fuhrer wieder komplett. Er umfasst 5 Mitglieder: Armin Zollet Präsident, Romy Hirschi Sekretariat, Michaela Beier Web/Werbung, Adrian Zollet Kasse, Heinz Fuhrer Eventmanager. Präsident der Musikkommission ist Hugo Lehmann.

Zurück